mail an das

Pfarramt:

Start Kirche Pfarramt Bücherei Gemeinde Senioren





Neues in unserer Gemeinde 2024



nach oben



Blick in unserer Taufkapelle

Ein Ort in unserer Kirche

um zu trauern und zu beten um Trost zu finden


Ich brauche Segen

Segen tanken im Alltag

Die Pandemie bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach Kraft, Ermutigung und Momenten zum Durchatmen.

Ein Segen ist so eine Kraftquelle – eine erlebbare Verbindung zwischen Himmel und Erde:

In Segensworten spiegelt sich die tiefe Erfahrung, dass Gott uns Menschen liebevoll ansieht

und das Gute in uns stärkt.

Die Sehnsucht nach Segen ist auch bei vielen Menschen vorhanden, die selbst keine kirchliche Bindung haben.

Die deutschlandweiten ökumenischen Initiative „Ich brauche Segen“ knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstellen“ aufstellen.

So geht es konkret: Ein goldfarbener Aufkleber mit dem schlichten Satz

„Ich brauche Segen“ führt über einen QR-Code bzw. die Internetseite

www.segen.jetzt auf zehn verschiedene Segensworte, die gelesen oder als Audio zugesprochen werden können.

Probieren Sie es selbst aus!

Herzliche Einladung

an unsere Seniorinnen und Senioren zum Neustart!

Kaffee und mehr in Maxfeld

Es gibt wieder ein monatliches Treffen!

Und das immer dienstags von 14.30 bis 16.00 Uhr.

Freuen Sie sich auf • Begegnung  bei Kaffee und Kuchen.


Die nächsten Treffen findet statt  jeweils 14.30 bis 16.30 Uhr

18.6., Gemeindehaus Maxfeld

Reiseerlebnisse auf der Ostsee von Ehepaar Mörgelin

23.7., Gemeindehaus Maxfeld

Sommerliches: u.a. gemeinsames Singen

Wir freuen uns auf Sie!

Diakonin Antje Keller und alle Engagierten

Tel. 95 98 023

Gemeindefest 2024

Herzliche Einladung zum Gemeindefest

rund um die Reformations-Gedächtnis-Kircheam Berliner Platz

am Sonntag, 7. Juli

mitwirken werden

der Posaunenchor, die Band , der Sanjola-Chor und der Kinderchor

Beginn ist um 11.00 Uhr mit einem Gottesdienst

vor dem Kinderportal unserer Kirche.

Im Gottesdienst verabschieden wir Paul Wilke, der das Kinderhaus Schatzkiste verlässt.

Eingeführt als neue Leitung der Schatzkiste wird Katharina Röder (siehe auch Seiten

11 und 12).

Im Anschluss an den Gottesdienst wird gegrillt, es gibt auch Kaffee und Kuchen und dazu ein Kinderprogramm mit Hüpfburg außerdem Turmführungen und Vorstellung der

großen Orgel in der Kirche.

Für das Fest bitten wir Sie um Kuchen- und Salatspenden.

Vielen Dank dafür schon im Voraus!

Wir laden ein zur Musik im Mai in der Reformations-Gedächtnis-Kirche

Sonntag, 9. Juni, 17.00 Uhr

Orgelkonzert Musik für große und kleine Orgel

von Johann Gottfried Walther, Jan Pieters Sweelinck, Johann Sebastian Bach,

Felix Mendelssohn-Bartholdy u.a.

KMD Thomas Schumann spielt auf der großen Orgel und auf einer Truhenorgel

mit historischer Stimmung

Eintritt frei! Spenden am Ausgang für die Kirchenmusik.


Ökumenischer Gottesdienst

im Grünen am 9. Juni um 10.00 Uhr Nordufer Wöhrder See

beim Sandstrand, nahe dem Café

Willkommen heißen wir sie alle. Gemeinsam mit der methodistischen Zionskirchengemeinde, der altkatholischen Gemeinde aus der Landauerkapelle, der römisch-katholischen Gemeinde

St. Josef und den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden St. Bartholomäus,

Reformations-Gedächtnis-Kirche und St. Jobst

 wollen wir auf einer mitgebrachten Picknickdecke oder einer Bierbank Platz finden,

miteinander singen, beten, gemeinsam Gottesdienst feiern

und über das Willkommen nachdenken.

Seien Sie dabei und herzlich willkommen!

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der St. Bartholomäuskirche in Wöhrd statt.

Herzliche Einladung an alle!