mail an das

Pfarramt:

oben

Start Kirche Pfarramt Bücherei Gemeinde Senioren




impressum und datenschutz Nachbargemeinde


Bücherei

Unsere ev.-luth. Gemeindebücherei Nürnberg - Maxfeld, Berliner Platz 20, ist eine öffentliche Bücherei, für jedermann zugänglich.

Liebe Besucher unserer Bücherei, so lange war es ruhig in unseren Räumen.

Neue Öffnungszeiten!

Die Öffnungszeiten der Bücherei sind


In den Sommerferien werden wir

weiterhin jeden Mittwoch von 15.00

bis 17.00 Uhr für Sie da sein.


Vielleicht könnten SIE sich eine Mitarbeit in der Bücherei vorstellen?

Vielleicht hätten SIE ein bis zwei Nachmittage im Monat Zeit um unser Team zu bereichern? Oder vielleicht könnten Sie am Mittwochvormittag in der Kindergartenbücherei helfen?

Die einzige Voraussetzung ist die Freude an der Zusammenarbeit

mit anderen Menschen.

Alles andere ist schnell erlernt.

Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns einfach an oder melden sich

bei Miriam Reuthlinger (Tel. 5807333).



Das Büchereiteam

Die Bücherei ist im Gemeindehaus untergebracht.

Öffnungszeiten:  vorläufig geplant mittwochs von 15:00 - 17:00 Uhr

Ansprechpartnerin:  Miriam Reuthlinger, Tel. 0911 580333

          Telefon während der Öffnungszeiten: (0160/32 38 967)

Neue Bücher! Neue Bücher! Neue Bücher!


Wir haben in der Bücherei wieder viele neue Medien für Sie angeschafft! Kommen Sie und schmökern Sie in den Neuerscheinungen, bestimmt ist auch für Sie etwas dabei!

Viele Romane, Krimis und Biografien, Hörbücher und Lesestoff für

Kinder und Jugendliche warten auf lesehungrige Kundschaft!

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Büchereiteam

Zu den Buchbesprechungen

Bitte weiterklicken

Rückblick: Literaturgottesdienst 2019


Der Einladung zum diesjährigen Literaturgottesdienst waren wieder zahlreiche Gottesdienstbesucher gefolgt. Thema war das letzte Buch der in diesem Jahr verstorbenen Autorin Mirjam Pressler

„Dunkles Gold“.

Die Autorin beschreibt darin anschaulich sowohl das Leben einer jüdischen Familie im Mittelalter mit seinen Freuden und Widrigkeiten, wie auch das heutige Leben und die alltäglichen Schwierigkeiten im Umgang mit dem jüdischen Glauben. Ein spannender, historischer Roman mit vielen interessanten Figuren, der von Liebe, Antisemitismus und jüdischer Kultur damals und heute handelt.

Durch den schrecklichen Vorfall in Halle zeigt sich, dass das Thema Antisemitismus leider immer noch aktuell ist.

Das Bücherei-Team bedankt sich ganz herzlich für die positiven Rückmeldungen zum Gottesdienst und freut sich darauf, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen!

Das Bücherei-Team